Krankenversicherung für ausländische Rentner in Deutschland


Wie können Sie sich in Deutschland krankenversichern, wenn Sie als ausländischer Rentner in Deutschland wohnen möchten?

Möchten Sie als ausländischer Rentner in Deutschland Ihren Lebensabend verbringen, müssen Sie sich, wie jeder in Deutschland wohnhafte Bürger, krankenversichern. Das geht auf verschiedenen Wegen. Die Pflicht zur Krankenversicherung haben Sie aber. Diese Pflicht besteht seit dem 01.04.2007. Möchten Sie die hervorragenden medizinischen Leistungen in Deutschland in Anspruch nehmen, müssen Sie in einer Krankenversicherung Mitglied sein. Kommen Sie aus den Ländern der Europäischen Union, muss das nicht zwingend eine deutsche Krankenversicherung sein. Wichtig ist, dass Sie überhaupt krankenversichert sind.

Unsere Empfehlung:
Krankenversicherung für Expatriates in Deutschland bis 74 Jahren: ab nur 58 Euro / Monat ...

Wie können Sie sich als ausländischer Rentner aus dem Bereich der EU in Deutschland in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichern?

Als ausländischer Rentner, der in Deutschland sesshaft werden möchte, können Sie sich in einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung versichern. Sind Sie in Ihrem Herkunftsland in einer Krankenversicherung versichert, können Sie dort das Formular E 121 beantragen, das Sie bei einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse Ihrer Wahl einreichen. Damit erhalten Sie alle in Deutschland üblichen Leistungen. Sie melden Sie bei der gesetzlichen Krankenkasse in Ihrem Heimatland ab, kündigen diese aber nicht. Die Bescheinigung E 121 legen Sie der deutschen gesetzlichen Krankenkasse Ihrer Wahl vor. Die Zweitausfertigung, die Sie bestätigt zurückerhalten, schicken Sie an die Krankenkasse in Ihrem Heimatland. Die Krankenkasse Ihres Herkunftslandes übergibt die Beiträge an die gewählte gesetzliche Krankenkasse in Deutschland. Sie werden hier bei der gesetzlichen Krankenkasse so behandelt, wie jeder andere deutsche Bürger.

Können Sie sich auch in einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse als ausländischer Rentner versichern?

Nein, in einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse können Sie sich nicht versichern. Auch auf eine freiwillige Versicherung besteht kein Anspruch. Möchten Sie sich in Deutschland freiwillig versichern, müssten Sie in das deutsche Sozialversicherungssystem eingezahlt haben und eine bestimmte Versicherungszeit nachweisen. Haben Sie nie in Deutschland gearbeitet und kommen Sie erst als Rentner nach Deutschland, erfüllen Sie die Bedingung nicht.

Unsere Empfehlung:
Krankenversicherung für Expatriates in Deutschland bis 74 Jahren: ab nur 58 Euro / Monat ...

Können Sie sich als ausländischer Rentner in Deutschland auch mit der Europäische Versichertenkarte (EHIC) versichern?

Notfalls können Sie sich in Deutschland auch mit der Europäischen Versichertenkarte EHIC versichern, wenn Sie als ausländischer Rentner nach Deutschland kommen. Bedenken Sie aber, dass Sie mit der Karte nur für Notfallbehandlungen abgesichert sind. Die Europäische Krankenversichertenkarte ist nur dazu da, um im Falle eines Unfalls oder einer akuten Erkrankung medizinische Leistungen zu erhalten. Für alle anderen Behandlungen müssen Sie in Ihr Land reisen oder eine Zusatzversicherung abschließen. Gerade im Alter ist das meist mühsam, wenn Sie für jeden Arztbesuch den weiten Weg in Ihr Herkunftsland auf sich nehmen müssen.

Können Sie sich als ausländischer Rentner aus der EU in Deutschland auch privat versichern?

Natürlich steht Ihnen in Deutschland auch die Möglichkeit einer privaten Krankenversicherung offen. Allerdings sollten Sie dabei bedenken, dass Ihre Beiträge nach dem Eintrittsalter und den Vorerkrankungen berechnet werden. Haben Sie viele Vorerkrankungen, müssen Sie mit hohen Zuschlägen rechnen. Eventuell werden Sie sogar mit einem Leistungsausschluss für die betreffende Krankheit belegt oder ganz abgelehnt.

Sind Sie in Ihrem Land nicht krankenversichert gewesen, haben Sie keine andere Wahl, als sich in Deutschland in einer privaten Krankenversicherung zu versichern.

Wie können Sie sich als ausländischer Rentner in Deutschland krankenversichern, wenn Sie nicht aus den Ländern der Europäischen Union kommen?

Natürlich sind Sie auch dann in Deutschland verpflichtet, über eine Krankenversicherung zu verfügen, wenn Sie nicht aus den Ländern der Europäischen Union kommen. Allerdings ist das in Ihrem Fall etwas anders. Möchten Sie nach Deutschland einreisen, um hier Ihren Lebensabend zu verbringen, werden Sie wahrscheinlich einen Aufenthaltstitel mit einer Verpflichtung zur Sicherung des Lebensunterhalts nach § 5 Abs. 1 Nr. 1 des Aufenthaltsgesetzes benötigen. In diesem Fall muss ein in Deutschland ansässige Person garantieren, dass Ihr Lebensunterhalt einschließlich der medizinischen Absicherung in Deutschland garantiert ist. Mit der Verpflichtung zur Sicherung des Lebensunterhalts erfüllen Sie nicht mehr die Voraussetzungen für eine gesetzliche Krankenkasse. Auch eine freiwillige Versicherung in einer gesetzlichen Krankenkasse ist nicht möglich. Ihnen bleibt nur die Möglichkeit einer privaten Krankenversicherung.

Unsere Empfehlung:
Krankenversicherung für Expatriates in Deutschland bis 74 Jahren: ab nur 58 Euro / Monat ...








 
Copyright © 2017 Krankenversicherung für Ausländer, ausländische Gäste und Besucher in Deutschland und EU. All Rights Reserved.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.